UrnenheimatUrnenheimat

Keramik-Urnen

Diese Keramikurnen entstehen in Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Werkstätten der Lebenshilfe. Die Lebenshilfe ist eine Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung.
Die Werkstätten der Lebenshilfe bieten Arbeitsplätze für Menschen, die Begleitung oder Assistenz im Arbeitsprozess brauchen.
Eigens für diese Produktion wurde eine Gießvorrichtung gebaut und Beschäftigte der Werkstätten wurden daran eingelernt.

Als Gießmasse wird Feinsteinzeug aus dem Westerwald verwendet. Alles Material, auch der Gips kommt aus Deutschland.

Die Urnen sind mit Sorgfalt erdacht, die Herstellung mit Hingabe ausgeführt und mit symbolhafter Bildsprache dekoriert. Die helle Farbe und die schlichte Form des Gefäßes sollen einen leichten, lichten Raum erschaffen, in dem die Asche eines Menschen in den Kreislauf von Leben und Sterben zurückgeführt werden kann.

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 11 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

In aufsteigender Reihenfolge