Sarg wird getragen richtige Kleidung Beerdigung

Zur Beerdigung richtig und angemessen anziehen

Sarg wird getragen richtige Kleidung Beerdigung

 

Bei der Entscheidung, was man bei einer Beerdigung anziehen soll, ist es am wichtigsten, die Wünsche der Hinterbliebenen zu respektieren. Schwarze Kleidung ist traditionell die am meisten getragene Bestattungskleidung, obwohl das Tragen von dunklen oder gedeckten Farben im Allgemeinen auch als angemessen angesehen wird.

 

Die Kleiderordnung für eine Beerdigung ist normalerweise ziemlich formell:

 

  • Dunkler Anzug, elegantes Kleid oder Rock
  • Hemd oder Bluse
  • Formeller Mantel oder Jacke
  • Schwarze Schuhe

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie anziehen sollen, ist es völlig in Ordnung, ein unmittelbares Familienmitglied oder den Bestattungsunternehmer um Rat und Anleitung zu bitten. Die Familie kann eine bestimmte Kleiderordnung verlangen; es kann sein, dass der Verstorbene seine Wünsche vor seinem Tod geäußert hat.

 

 

Bunte Beerdigungen und Feiern des Lebens werden in Europa immer beliebter, wobei die Gäste gebeten werden, lebendige Farben zu tragen, um das Leben des Verstorbenen widerzuspiegeln. Erfahren Sie mehr darüber, was Sie zu einer farbenfrohen Beerdigung anziehen sollten.

 

Dresscode für „personalisierte Beerdigungen“

 

So genannte „personalisierte Bestattungen“ sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Wenn dies der Fall ist, hat die Familie des Verstorbenen Sie wahrscheinlich bereits informiert. „Memorial T-Shirts“ sind ein übliches Kleidungsstück, das während einer personalisierten Beerdigung getragen wird. Auch wenn ein solches T-Shirt getragen wird, achten Sie darauf, dass Ihre anderen Kleidungsstücke traditionell und konservativ sind. Jeans, Shorts, Tennisschuhe, Sandalen und Flip-Flops sind respektlos und sollten niemals getragen werden.

 

Ein Hinweis zu Farben

 

Obwohl Schwarz und Weiß die traditionellen Farben für eine westliche Beerdigung sind, sind einige Farben akzeptabler geworden. Tatsächlich glauben einige, dass eine komplett schwarze Beerdigungsordnung nicht der richtige Weg ist, um sich von einem geliebten Menschen zu verabschieden und sein Leben zu feiern. Erkundigen Sie sich erneut bei der Familie, was angemessen ist. Wenn Sie zur verstorbenen Familie gehören und alle in traditioneller schwarzer Kleidung gekleidet sind, ist eine farbige Krawatte nicht zu empfehlen. Schließlich ist eine Beerdigung nicht die Zeit, sich so zu kleiden, dass Sie sich von der Masse abheben.

 

Was zu einer Beerdigung oder Gedenkfeier anziehen

 

Die angemessene Kleidung für eine Beerdigung oder Gedenkfeier ist einfach: Kleiden Sie sich so, dass Sie der Person, an deren Leben Sie sich erinnern, Respekt entgegenbringen. Das bedeutet, Kleidung zu wählen, die konservativer, nicht auffällig oder bunt ist. Dunklere Kleider, Anzüge, Hosen, Jacken und Pullover sind angemessen. Flip-Flops, Tanktops, Shorts, Sommerkleider, Freizeit-Tennisschuhe und Dekolleté sind nicht angebracht. Auch wenn der Gottesdienst eine Feier des Lebens sein mag, werden viele der Anwesenden trauern. Ihr Ziel ist es, sich einzufügen, nicht aufzufallen.

 

Ein besonderer Hinweis an Teenager oder junge Erwachsene: Sie leben in einer sehr lässigen Welt, in der Jeans und lässige Hemden in den meisten Umgebungen angebracht sind. Eine Beerdigung gehört nicht dazu. Wenn du zum ersten Mal an einem Gottesdienst teilnimmst, sprich mit deinen Eltern oder einem Freund deines Vertrauens, um dir bei der Auswahl der Kleidung zu helfen. Dies ist die freundlichste Art, der Familie zu zeigen, dass Sie sich interessieren.

 

Wie man sich zu einer Beerdigung angemessen kleidet

 

Überlegen Sie, wo und wann der Gottesdienst abgehalten wird: Ein Gedenkgottesdienst an einem Strand ist lockerer als ein Gottesdienst an einem Ort der Anbetung.

 

Verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand: Wenn Sie an der Beerdigung einer Person teilnehmen, von der Sie wussten, dass sie ziemlich formell ist, ist es wahrscheinlich, dass die Kleidung konservativer sein sollte.
Lassen Sie sich beraten: Es ist durchaus angebracht, ein unmittelbares Familienmitglied oder den Bestattungsunternehmer um Rat zu fragen, was Sie anziehen sollen. Möglicherweise hat der Verstorbene eine Präferenz angegeben. Zum Beispiel kann jemand mit einem herzlichen Sinn für Humor in seinem Bestattungsplan festgelegt haben, dass jeder möchte, dass er grün trägt.

 

Kleiden Sie sich, um sich anzupassen: Wir alle möchten etwas Besonderes sein, aber eine Beerdigung ist nicht die Zeit, um aufzufallen. Sie möchten genauso gekleidet sein wie die anderen Trauernden.

 

Denken Sie an die Kultur: Einige Kulturen haben besondere Traditionen, wenn es um Bestattungskleidung geht. Zum Beispiel bevorzugen einige asiatische Kulturen Weiß und in einigen afrikanischen Kulturen sind Rot und Schwarz die Norm. Wenn die Beerdigung für jemanden mit einem bestimmten kulturellen Hintergrund ist, ist es durchaus akzeptabel, ein Familienmitglied zu fragen, ob es eine bevorzugte Kleidung gibt.

 

Was man bei einer Beerdigung anziehen sollte: Frauen

 

Grundlegende Tipps für Frauen:

 

  • Dunkle Kleider oder Anzüge sind immer angebracht
    Schultern bedeckt halten
  • Röcke/Kleider sollten bis zu den Knien reichen
  • Geschmackvolle Farbakzente können akzeptabel sein
  • Vermeiden Sie helle Sonnenkleider
  • Vermeiden Sie alles, was zu aufschlussreich ist

 

Was man bei einer Beerdigung anziehen sollte: Männer

 

Grundlegende Tipps für Männer:

 

  • Dunkle Anzüge oder geknöpfte Hemden sind immer angebracht
  • Langarmhemden, etwas mit Kragen
  • Gürtel mit eingestecktem Hemd
  • Anzugschuhe oder Slipper
  • Vermeiden Sie: Turnschuhe, Sportschuhe, Flip-Flops
  • Erwägen Sie Folgendes zu vermeiden: Jeans (obwohl in vielen Situationen dunkle Jeans mit eingestecktem Hemd akzeptabel sind)
  • Vermeiden Sie: Shorts
  • Vermeiden Sie: Baseballmützen

 

Weiterführende Literatur

 

Was trägt man zur Beerdigung?

Kleidung für die Beerdigung